Newsletter

Newsletter
NEWSLETTER
 
der Gymnasialpädagogischen Materialstelle
06.07.2018
 
vom GPM-Team am 06.07.2018
Liebe Kolleginnen und Kollegen, 
 
mit diesem Newsletter wünschen wir Ihnen einen erfolgreichen ›Endspurt‹ im Schuljahr 17/18! Möge sich eine schöne Ferienzeit und gute Erholung anschließen!
Ihr GPM-Team
 


Die Stunde des Monats im Juli (und August):
Orthodoxie
Diesen Monat erwartet Sie als »Stunde des Monats« eine Unterrichtsidee, die ein oft etwas unterbelichtetes Thema binnenchristliche Vielfalt zum Thema hat: Wolfram Mirbach hat zum Orthodoxen Christentum einen (ursprünglich katholischen) Unterrichtsentwurf für die Unterstufe adaptiert und weiterentwickelt.

Zugang zu den Materialien erhalten Sie zum einen wie gewohnt hier bzw. hier, jeweils unter »Abo-Service«. Verwenden Sie dabei die Zugangsdaten, die Sie mit der letzten Abolieferung bereits erhalten haben.

Nachdem diese Lieferung urheberrechtlichen Einschränkungen unterliegt, bleibt sie unseren Abonnenten vorbehalten.
Mehr Info...


Call for Papers
Digitalisierung ist eines der zentralen Themen unserer Zeit – und betrifft unsere Arbeit in mehrfacher Hinsicht: Einerseits verändern sich unsere Arbeitsbedingungen und Arbeitsmöglichkeiten. Andererseits muss aber auch unser Unterricht auf die Chancen und Gefahren, die sich durch veränderte Lebensbedingungen ergeben, reagieren.

Ein von der Universität Würzburg gemeinsam mit der GPM gestartetes Projekt geht von der Beobachtung aus, dass es in diesem Bereich bereits zahlreiche hervorragende praktische Beispiele gibt, die allen Kolleg*innen Impulse geben können. Um diese zu dokumentieren und einer interessierten Öffentlichkeit vorstellen zu können, wollen wir einen (natürlich digitalen) Sammelband auflegen. Wenn Sie Lust und Interesse haben, Ihre guten Ideen niederschwellig und praxisnah vorzustellen, finden Sie hinter dem folgenden Link alle nötigen Informationen.
Mehr Info...


Gemeinsame Schulfeiern in multireligiösem Kontext
In einer sich immer vielfältiger entwickelnden multikulturellen Gesellschaft stehen viele Schulen vor der Herausforderung, religiöse Feiern so zu gestalten, dass alle Mitglieder der Schulfamilie davon angesprochen werden. Um die Verantwortlichen vor Ort dabei zu unterstützen, hat das RPZ Heilsbronn in Zusammenarbeit mit katholischen, jüdischen und muslimischen Partnern eine Handreichung erarbeitet. In ihr finden Sie Richtlinien, Grundlagen, theologische Beiträge und Materialien, Modelle und Gestaltungsanregungen sollen folgen.

Vielleicht möchten auch Sie als Nutzerinnen und Nutzer sich an diesem Prozess beteiligen? Dann sind Sie gebeten, eigene Ideen oder Vorschläge: (am besten per Mail) einzusenden. Bitte geben Sie dabei Quellen und Verfasserschaft an und ob Sie einer Veröffentlichung (auch digital) zustimmen.
Mehr Info...


GVEE-Tagung
»Zwischen Tradition und Moderne«
Vom 26. – 28. Oktober findet in Weisendorf eine gemeinsame Tagung von GVEE und dkv unter dem Titel »Zwischen Tradition und Moderne: Den Glauben weitergeben – im Judentum, Christentum und Islam« statt.

Wie kann eine religiöse Erziehung und Bildung unter den heutigen Bedingungen in Familie, Gemeinde und Schule gelingen? Zu dieser Frage werden Vertreter von Judentum, Christentum und Islam an einen Tisch gebracht. Dabei soll es darum gehen, voneinander zu erfahren und zu lernen, wie eine Glaubensweitergabe heute zwischen Tradition und Moderne möglich und gangbar ist.

Diese Veranstaltung ist als Lehrerfortbildung genehmigt. Staatliche Lehrkräfte melden sich bitte über FIBS bis zum 04.10.2018 (Lehrgangs-Nr. E133-0/18/8.1/18 DV Bamberg) an, kirchliche und städtische Lehrkräfte melden sich bitte bis zum 04.10.2018 direkt beim GVEE (Egidienplatz 37, 90403 Nürnberg, Fax 09 11 / 2 14 12 54).

Die Teilnehmergebühr beträgt für dkv- und GVEE-Mitglieder 40.- €, sonst 50.- €. Fahrtkosten können leider nicht übernommen werden. Es stehen 25 Plätze zur Verfügung.
Mehr Info...

" />